Newsarchiv

Herzlich Willkommen bei der SVS-Leichtathletik! Wir wünschen viel Vergnügen!


 

WM Eugene - Vicky Hudson eine von 4 ÖLV-AthletenInnen

VICKY IST MIT DABEI!!!!

Die 18.WM in Eugene im Bundesstaat Oregon ist die 1.WM in den USA. Oregon liegt im Nordwesten der USA am Pazifik und wurde 1859 als 33. Bundesstaat in die USA aufgenommen. Die Zeitverschiebung beträgt 9 Stunden

Vickies Qualizeiten:
Entweder Montag, 18. Juli 19.55 Uhr A oder 21.05 Uhr (MEZ) B

Im Bild die Innenansicht des Stadions.

Schon am Freitag: Aus ÖLV Sicht startet die Berglauf-EM in El Paso auf der Insel La Palma, die nordwestlichste und bergigste der Kanarischen Inseln – aufgrund der großen Waldflächen auch „Grüne Insel“ der Kanaren genannt, am Freitagvormittag um 11:05 Uhr mitteleuropäischer Zeit mit dem Uphill-Bewerb der Frauen. Mit dabei: Einmal mehr Andrea Mayr

3 Chinesinnen werfen in Österreich noch nie da gewesene Weiten

 

71,97m - 71,22m - 70,09m, so die Performance der drei Chinesinnen, Namen, eigentlich egal. Wir werden uns sie nicht merken. Aber wirklich Wahnsinn und wir freuen uns mit ihnen.
Bettina Weber lässt sich da nicht lumpen und erzielt mit 59,74m neue SB!
Natürlich wäre ein 60-er super gewesen! Aber sind wir ein wenig zufrieden auch, was Bettina die letzten beiden Tage geleistet hat.

Das Ergebnis spiegelt auch das von der ÖM in St.Pölten wieder. Marlene Linzer wirft 53,52m und Leonie Moser (KSV alutechnik) 49,93m.

Österreichische Staatsmeisterschaften - Tag 2

bronzeDer zweite Tag beginnt mit dem Hochsprung der Damen. Mit dabei neben Christiane Krifka weitere 14 Damen. 5 Athletinnen haben heuer 1,70m überspringen können, so auch Chrissi mit 1,74m. Damit springt sie klarerweise um die Medaillen, vielleicht sogar um Gold.
Bei 1,71m sind immer noch 6 Athletinnen im Bewerb, so auch Chrissi, die bei 1,68m einen Fehlversuch hinnehmen musste.
Puh das war aber spannend, gleich 4 Athletinnen mussten in den 3. Versuch, so auch Chrissi. Drei vor ihr schaffen diese Höhe dann auch. Aber auch Chrissi meistert 1,71m im 3. Versuch. Alle 6 Damen greifen nun 1,74m an. Nur Ekaterina Krasovskiy (DSG) überspringt diese Höhe. Chrissi darf sich aber über Bronze freuen.

Wenige Minuten nach dem Hochsprung geht´s weiter zu den 200m. Ein Gegenwind von 0,4m/s können sie nicht bremsen. Sie gewinnt den 1.Lauf in neuer Bestzeit von 25,28s und wird damit Fünfte. 25,20s wäre übrigens das U 18-EM Limit gewesen! Als 16-Jährige schafft sie es bei dreimaligem Antreten jedes Mal zur Siegerehrung.
Rang fünf auch mit ebenfalls neuer Bestleistung für Marlene Linzer beim Diskuswurf mit 41,32m.

goldDann der 2. Auftritt von Raphael Pallitsch. Wie sagte der Sprecher danach:" Das war nicht mehr als ein intensiver Trainingslauf - unschlagbar der Pallitsch momentan!" So war es. Raphi läuft diesmal kontrolliert von vorne, dann möchte Dominik Jandl das Tempo schnell machen. Das 18-Mann-Feld geht bei 2:41min die 1000m durch. Raphi kontrolliert weiter. Als es zum Schluss richtig schnell wird, muss Dominik erkennen, dass man als Langstreckler auf der Mittelstrecke auf verlorenem Posten ist. Raphi gewinnt auf den letzten Metern souverän in 3:53,22min.

 

1. Tag - Österreichische Staatsmeisterschaften

25.-26.6.2022 ÖSTM St. Pölten
Man soll ja nicht jammern, aber:
Wenn Medaillenkanditaten wie Andi Steinmetz, Felix Einramhof und Celina Fatty wegen Verletzung ausfallen, Nina Mayrhofer wegen Verletzung nicht für die Staffel zum Einsatz kommen kann und dann noch Vicky Hudson als sichere Sieganwärterin, nach gerade überstandener Grippe schon Dienstag und Mittwoch gut trainieren konnte am Donnerstag wieder fiebrig passen muss ist das mehr als bitter.

St. Pölten, bei bedecktem und sehr windigem Wetter ist Schauplatz der diesjährigen Meisterschaften, die mit den 800m der Herren beginnen.
Und das Fachpublikum schmunzelt, wenn man Titelverteidiger Raphael Pallitsch bei seinem Lauf zum Sieg sieht: Da läuft Raphi nach 200m an der 3. Stelle, so auch nach 400m. Das Tempo ist hoch und so schiebt er sich nach 600m vorsichtshalber an die 2. Stelle. Nur eingangs der Zielgerade kommt ein wenig Spannung auf, denn drei Mann beginnen den Endspurt und Raphi scheint ein wenig eingeklemmt zu sein. Scheint, denn jetzt geht`s los aber so richtig und 50m vor dem Ziel ist alles klar - Sieg in 1:51,78min!

Foto: ÖLV/A.Nevsimal    ALLE ERGEBNISSE

 

Bei SVS ist immer viel los

Raphael Pallitsch mit schneller 1500-Meter-Zeit
Raphi steigerte seine Bestleistung am Samstag in Pfungstadt (GER) neuerlich deutlich und belegte in 3:40,49 min Platz 4. Der Sieg ging an den Deutschen Marius Probst mit 3:38,73 min. Man muss ins Jahr 2016 gehen, um eine knapp schnellere Zeit zu finden. Damit ist Raphi "der" Favorit auf Gold am kommenden Wochenende!

Chinas Hammerwurf-Nationalteam zu Gast in Österreich
Aufgrund der Kontakte von Irek Krawcewicz zum polnischen Trainer des chinesischen Hammerwurf-Nationalteams traten gestern drei starke Werferinnen und ein Werfer in Schwechat-Rannersdorf an. Den Sieg holte sich bei den Frauen Jiangyan Li mit 68,14 m, vor Xinying Xu mit 66,96 m und Weilu Huang (62,54 m). Beste Nichtchinesin war Marlene Linzer mit 54,55 m als Vierte. Nächsten Montag werden sie in Hainfeld neuerlich in Österreich antreten.
Foto: siehe umseitig  Zu den Ergebnissen

Die "EHNS" sind back!
Vor zwei Jahren Operation und die Unsicherheit, jemals wieder werfen zu können, hat sich Gabi durchgekämpft und ist zurück im Wettkampfgeschehen. Da darf natürlich Willi nicht nachstehen und ist mit dem Diskus dabei. Wir wünschen Gabi, unserer fleißigen Masterseele, alles, alles Gute!

Erfolgreiche U 14

Bei den ASKÖ-U 14-Landesmeisterschaften in Wien-Stadlau freuen sich zahlreiche Youngsters über Medaillengewinne:

1. Vortex - Julia SCHRAUFEK 47,25 m
1. Eric BUZU 8,44 m
1. SVS-Leichtathletik-J. SCHRAUFEK, A. KORNFELD, I. GRADL, M. FRUHMANN

2. Weit-Zone - Paul SICHTMANN5 4,50 m
2. Isabella GRADL 9,85 s
2. 60m - Julia SCHRAUFEK 8,82 s
2. Weit-Zone - Julia SCHRAUFEK 4,64 m
2. Kugel - Julia SCHRAUFEK 9,55 m
2. SVS-Leichtathletik-D. POMBERGER, D. HEJL, P. SICHTMANN, M. KRIFKA

3. 60m - Mathilda FRUHMANN 8,83 s
3. Weit - Zone - Mathilda FRUHMANN 4,58 m
3. 800m - Isabella GRADL 2:54,30 min
3. 60m-Hürden - Daniel POMBERGER 9,89 s

ERGEBNISSE

Fotos von den Medaillengewinnern auf Facebook

ÖM der Vereine - SVS diesmal ohne Siegchancen

Ohne Nina Mayrhofer (Ermüdungsbruch), Kathi Pesendorfer (USA) und Vicky Hudson (Balkanspiele) bei den Damen und ohne Andi Steinmetz und Felix Einramhof (beide verletzt) ist man von Beginn an chancenlos. Vor allem Nina (Hürden, Staffel) und Felix (Sprint, Staffel) und Andi (Hoch, Staffel) fehlen schmerzlich. Pech hatten die Grazer Veranstalter und Athleten mit dem Wetter, immer wieder störten Gewitter, starker Wind und Regen die Bewerbe.
Je ein Bewerb wird bei 100m und 400m, 100m-H (110m-H) und 400m-H, 1000m und 3000m gewertet. Bei den Sprüngen und Würfen, da 4 Disziplinen, kommen zwei in Wertung. Die Staffel kommt dazu.

Damen:
1.ATSV Linz LA – 85 Punkte
2. ATSV OMV Auersthal – 82 Punkte
3. Union Salzburg LA – 80 Punkte
5. SVS Leichtathletik - 75 Punkte
Männer:
1. TGW Zehnkampf Union – 77 Punkte
2. SVS LA – 63 Punkte
3. UVB Purgstall – 59 Punkte

Ehre, wem Ehre gebührt!

 

Young Champions 2021:

Gestern fand in der Fachhochschule Krems die Ehrung aller österreichischen Nachwuchsmeister 2021 aus Niederösterreich statt.

 

Mit dabei auch einige SVS’ler.
Wir grautulieren herzlichst

U 18/23-ÖM: Chrissi Krifka erstmals unter 12s

Reutte/Tirol:

GOLD:
Christiane Krifka, U18, 100m-11,99s (1,2m/s)-U18-EM-Limit
Christiane Krifka, U18, Hoch-1,70m
Max Förster, U18, 100m-11,01s (1,6m/s)-eine Hundertstel am U18-Limit vorbei!
Celina Fatty, U23, Drei-11,96m

SILBER:
Marlene Linzer, U23, Hammer-54,70m

BRONZE :
Nevena Hejl, U18, Hoch-1,61m
Laura Losonci, U18, Hammer-46,71m, PB
S.Drozda-M.Förster-M.Darazs-L.Sares, U23, 4x100m-43,54s

Foto: ÖLV/M.Abel

TV-Beitrag und Fotos vom Franz Schuster Memorial

 

Einen TV-Beitrag von SW1 zum Franz-Schuster-Memorial findest du HIER.

 

Viele, viele Fotos vom Franz Schuster Memorial von Eva Manhart, Agentur Diener findest du HIER.


Foto: E. Manhart

50. Franz Schuster Memorial - Chrissi Krifka mit Hochsprunglimit

164 Athleten, die in 235 Bewerben gemeldet sind, sprechen eine deutliche Sprache. 27 U 18 Athleten haben das U 18-EM Limit für Israel bereits unterboten, mit dabei Christiane Krifka über 100m. Beim Hochsprung möchte sie heute gegen stärkste Konkurrenz 1,74m schaffen, 1,72m hat Chrissi im Vorjahr bereits überquert. Da Hoch und 100m heute gleichzeitig stattfinden verzichtet Chrissi auf den 100-er!
Bei 1,72m sind noch 4 Mädchen im Bewerb, zwei davon, die schon das Limit in der Tasche haben. Chrissi hat noch keinen Fehlversuch - jetzt geht`s ans Eingemachte. 1,72m, die Vorstufe zum Limit überquert Chrissi ebenso im 1. Versuch, jetzt nur nicht nervös werden!
UND CHRISSI WIRD NICHT NERVÖS - SOUVERÄN ÜBERSPRINGT SIE DIE NORM VON 1,74m IM 1. VERSUCH!!! BRAVO  BRAVO  BRAVO
Die Reise geht weiter zusammen mit der Polin Grabowska, die im Vorjahr 1,80m sprang. Und sie ist es auch, die zweimal die Höhe im 3. Versuch packt und damit gewinnt. Chrissi kann nach ener makellosen Serie dies Höhe heute noch nicht überqueren - Rang zwei. HOCHSPRUNGERGEBNIS

Max Förster, in der Vorwoche 11,04s über 100m gelaufen, benötigt die öminöse 11,0! Max qualifiziert sich einmal in 11,31s fürs Finale. Leider bläst immer ein leichter Gegenwind. Im Finale herrscht Windstille, auch nicht optimal für die Sprinter. Max läuft 11,35s und damit aufs Treppchen. Rang 3. "Heute hats noch nicht wollen sein!"
ERGEBNISSE  Foto: Peter Lechner

9.Erich Straganz Mem. + U 16 Challenge + NÖLV U 14 + Robinsoncup

Am Samstag, einen Tag vorm großen 50. Franz Schuster Meeting, sind die Jüngeren (nationale Riege) an der Reihe,
Auch hier tummeln sich große Starterfelder, es ist nicht einfach aufs Treppchen zu kommen.
Die Robinsonergebnisse: MINI  MEDI  MAXI  SVS gewinnt die Maxi-Wertung
U 16:
100m: 1. Felix Krifka (12,47s, PB), 3. Alexej Dujmovits (12,79s, PB)
Hoch: 1. Felix Krifka (1,59m), 2. Alexej Dujmovits (1,40m, PB)
Kugel: 1. Alexej Dujmovits (9,76m), 2. Felix Krifka (9,31m)
1000m: 2. Jakob Chaloupka (3:07,33min)
Bei den U 14 Landes (60m, Speer) Belegt Isabella Gradl Rang 4 beim Speerwurf (21,50m, PB) und Rang 6 beim 60m-Lauf (8,83s). Max Krifka wird 5 beim 60m-Lauf (8,81s, PB)

 ERGEBNISSE

Laufnacht Regensburg - 5 Schwechater mit dabei


Dass 1500m-Läufer Bestzeiten erzielen liegt einmal an den großen Starterfeldern, andererseits am noch guten Wetter.
Raphael Pallitsch siegt in 3:46.72min - Rang 16 für Bernhard Schmid in 4:01,91min - Rang 19 für Florian Jandl in 4:03,93min - Rang 24 für Bernhard Baumgartner in 4:09,83min.

Danach schlägt das Wetter zu! Gewitter, Sturm und 30min-Verschiebung für den 3000m-Lauf, der leider bei stürmischen Bedingungen gestartet wird.
Dominik Jandl muss die ganze Zeit alleine kämpfen und finisht in 8:38,41min

 

DIE ERGEBNISSE

Tolle Leistungen unserer SVS-ler in Eisenstadt

Beim Int. WACT Bronze Raiffeisen Austrian Open Eisenstadt können sich unsere drei Starter im starken int. Feld mehr als gut behaupten!

Vicky Hudson belegt mit starken 61,22m den 3. Rang. Die Südafrikanerin Jo Ane Dyk überholt VIcky erst im letzten Versuch mit 61,61m. Man wird übrigens mit 61,06m Vierte! Damit ist sowohl die WM- als auch EM-Teilnahme nur mehr Formsache.
Jungspund Chrissi Krifka unterbietet im VL einmal mehr das U 18-EM-Limit (12,25s) in 12,15s (0,8 m/s) sehr deutlich. Damit qualifiziert sie sich fürs B-Finale, wo sie in 12,34s (- 0,6 m/s) Rang 4 belegt und damit 2-beste Österreicherin wird.

Und Max Förster, ebenso wie Chrissi U 18-Athlet, ist mehr als knapp dran am Limit (11,00s)!
11,04s (1,5 m/s) im VL wäre fast das Limit gewesen - aber es kommt bald!
Im C-Finale belegt Max dann bei Windstille in 11,15s Rang 5.

Alle Ergebnisse   -   Fotos: ÖLV/A.Nevsimal  Fotos von Crissi und Max umseitig

58,45m für Vicky Hudson in Ostrava

Zusammen mit 2016-Olympiasiegerin Sara Kolak (CRO), der tschechischen EM-Zweite Nikola Ogrodnikow darf Vicky Hudson (so nebenbei vor 3 Tagen Geburtstag gefeiert) kurzfristig eingeladen beim "Golden Spike" WACT-Meeting in Ostrava/CZE ans Werk gehen. Und Vicky verkauft sich mit Rang vier im erlesenen 6-er-Feld gut.

HIER die Ergebnisliste

Doch schon Donnerstag ab 19.25 Uhr (Startliste) geht`s in Eisenstadt weiter. Mit Christina Hussong (GER) hat die 26-Jährige die Europameisterin von 2018 Berlin und aktuelle Nr. 1 im World Ranking (69,19m) als Konkurrentin. In Eisenstadt gelang Vicky im Vorjahr doch der sensationelle 64m-Wurf. Wenn das kein gutes Omen ist.
In Eisenstadt ebenfalls mit dabei: Unsere Youngsters Chrissi Krifka und Max Förster (100m) sowie Elias Lachkovics (800m).

"Gutes Omen-Foto aus dem Vorjahr"

Andrea Mayr neuerlich Berglaufstaatsmeisterin

42 Jahre und kein bisschen leise!
Der fast 1700m hohe Steinplangipfel oberhalb von Knittelfeld/Stmk ist Austragungsort der ÖM Berg. 12,2km bei 1050HD gilt es zu bewältigen. Leichter Schneefall erwartet die Läuferinnen oben am Gipfel, die Zuseher warten davor im warmen Schutzhaus.
Für Andrea Mayr alles überhaupt nicht der Rede wert. Andrea wundert sich nur, dass im flachen 4km langen Anfangsstück (auch schon 150 HD) Sandra Illes von St. Pölten nicht mitgehen kann. Am Schluss hat Andrea sechseinhalb Minuten Vorsprung und feiert ihren 11. Titel in Folge (15. insgesamt, 59 Titel in allen Disziplinen). Damit qualifiziert sie sich für die Berg-EM am 29. Juni in Teneriffa/ESP:
PS. 3Titel bei Europameisterschaften hat Andrea bereits sammeln können, einen mehr bei den Weltmeisterschaften.

Die Ergebnisse  Foto: ÖLV/H.Riedenbauer

Gewonnene Medaillen bei NÖLV U16/20 Meisterschaften

LAZ Wien - WLV und NÖLV U16/20-Meisterschaften - Unsere Sieger:

goldU 16:
Deborah Förster, Hammer, 43,17m; Niclas Baumgartner, Speer, 36,45m, PB

U 20:
Christiane Krifka, 100m:12,24s (0,4 m/s) und 200m:25,29s,PB
Christoph Pfurner, Stab, 3,80m
4x100m, mU20, 44,97s: S. Drozda-Chr. Pfurner-Ph. Herzog-L. Sares

ALLE ERGEBNISSE

Liese Prokop Memorial

St. Pölten: Der 1.Bewerb, Hammerwurf der Damen, wird zur Geduldsprobe. Marlene Linzer hält mit 55,87m lange Zeit Rang 3.  Bettina Weber kommt einfach nicht in die Gänge, um aber im 6.Versuch endlich 57,29m zu werfen. Das reicht zwar nicht mehr ganz zum Sieg, den Katerina Chlupova, CZE, mit 56,92m inne hat. Marlene belegt Rang 4 in der Endabrechnung. Mit 58,32m gewinnt wohl Vicky Hudson den Speerwurf, wird aber mit ihrer Weite nicht ganz zufrieden sein, wobei noch ungünstiger Rückenwind alles schwieriger gestaltet. Rang 6 noch für das 3x1000m Trio Jonas&Elias Lachkovics und Bernhard Baumgartner bei der ÖM (8:32:68min).
TV-Beiträge vom Meeting werden am Sonntag, 29.5. um 13:05 auf ORF 1 in der Sendung Sportbild und am Montag, 30.5. um 19:11 auf ORF Sport+ gesendet.

Foto: ÖLV/A. Nevsimal

Und noch eine Erfolgsmeldung

Österreichischer Frauenlauf - Nachwuchsbewerbe (5km):

Ella Holub (rechts) gewinnt die Klasse W 13 mit 21:14min mit über 45s souverän.

Livia Markytan (Mitte) belegt mit 24:34min Rang 10.

Fiona Schwarz (links) läuft 24:46min und belegt den 12. Endrang.

 

BRAVO -  BRAVO -  BRAVO

 

Betreuer: Bernhard Schmid

Erste Staatsmeisterschaftsmedaille für Bernhard Schmid

21.5.2022 ÖSTM Hindernis + 5000, WienDer Hindernislauf soll um 1850 aus einer Wette von Oxforder Studenten entstanden sein, die das Pferderennen über Hindernisse nachempfanden und bei denen die Läufer Ausgleichsgewichte wie die Jockeys bekamen. 1879 war der Hindernislauf Bestandteil der Englischen Leichtathletikmeisterschaften, ins Programm der Olympische Spiele kam er 1900. 4 Hindernisse  + einmal Wassergraben gilt es pro Runde zu überwinden, siebeneinhalb Runden lang!

9:38,50min (PB), damit gewinnt Bernhard Schmid Bronze bei den 3000m-Hindernisstaatsmeisterschaften im LAZ Wien. Sehr störender Wind und ein forsches Anfangstempo ("no risk no fun") verhindern eine noch bessere Zeit, diese soll in 14 Tagen bei der Laufnacht in Regensburg folgen. Ein wenig profitiert Bernhard von der Aufgabe von Paul Stüger. Silber so nebenbei bei den U23, dieselbe Farbe wie für Bernhard Baumgartner bei den U 20 in 10:24,89min (PB).

Fotos: ÖLV/A. Nevsiamal  Ergebnis Allgemeine Klasse

Franz-Schuster Memorial

Das 51. Meeting fand am 28. Mai 2023 am Phönixsportplatz Schwechat statt!


Ergebnisse/Ausschreibung

Download zun den Informationen

Video
  • Erima 250x150
  • Volksbank VB Ost
  • Schwechat 250x150
  • Logo Sportland

Rechtliche Informationen

Was ist die SVS?

Eine ideale Kombination, wie sie kaum in Österreich sonst existiert. Wer dem Verein gratuliert, dankt in hohem Maße der Stadt, die so hervorragende Bedingungen für den Sport geschaffen hat. Dank dieser Zusammenarbeit ist Schwechat heute die sportlichste Sportstadt Österreichs.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.