News & Aktuelles

Herzlich Willkommen bei der SVS-Leichtathletik! Wir wünschen viel Vergnügen!


 

Österr. Hallenstaatsmeisterschaften (U 18 ÖM) - Tag 2

Österr. Hallenstaatsmeisterschaften (U 18 ÖM) - Tag 2

GOLD für Christiane Krifka

bronzeDas 3000m- Gehen stellt den Beginn des zweiten Tages um 10 Uhr dar:
Franz Kropik liefert sich von Beginn an ein hartes Duell mit Alexander Maier (DSG Wien) um die Bronzemedaille. Lange Zeit verfolgt Franz Alexander, um sich dann aber gegen Schluss entscheidend absetzen zu können. Seine Endzeit: 16:07,28min

Dreisprung der Herren: Nur 6 Athleten haben ihre Nennung abgegeben, darunter Niklas Aigner (PB=SB=12,33m). Jeder Springer, der einen gültigen Satz in Grube setzt, darf zur Siegerehrung. Niklas beginnt mit 11,73m. Im 5. Durchgang die deutliche Steigerung auf 12,34m (PB). Damit findet sich Niklas auf dem 5. Rang. Und so auch sein Endergebnis.

silberHochsprung der Männer: Andi Steinmetz`s Serie: 1,85m: o - 1,91m: o - 1,94m: x,o - 1,97m: x,o - 2,00m: x,x,o - 2,03m: x,x,x verdiente Silbermedaille

 ERGEBNISSE  Foto: ÖLV/A. Nevsimal
TV-Beiträge werden am Mittwoch, 21.2. um 19:00 auf ORF Sport+ und am Sonntag, 25.2. um 10:15 auf ORF 1 in der Sendung Sportbild gesendet.

Österr. Hallenstaatsmeisterschaften (U 18 ÖM) - Tag 1

Österr. Hallenstaatsmeisterschaften (U 18 ÖM) - Tag 1

GOLD für Elias Lachkovics - 2x BRONZE für U 18

An diesem Wochenende steht in Linz auch schon der letzte Höhepunkt der heimischen Indoor-Saison auf dem Programm. Insgesamt wird in der Linzer Tips-Arena wieder in jeweils 13 Frauen- und Männerbewerben um Gold, Silber und Bronze gekämpft.
Nach dem vorzeitigen Saisonende von WM-Teilnehmer Raphael Pallitsch (Nach einer leichten Krankheit konzentriert er sich voll auf die Freiluftsaison und fliegt Dienstag bereits ins Trainingslager nach Südafrika auf 2000m-Seehöhe) dürften die 800m ein offenes Rennen werden, vor allem da Freiluft-Staatsmeister Elias Lachkovics nach einem Bänderriss im Sprunggelenk erst sein Comeback feiern wird und somit hinter seiner Form noch ein Fragezeichen steht. Christiane Krifka bekommt mit Sarah Lagger eine Hochsprungkonkurrentin, die mit 1,75m dieselbe Höhe heuer bereits gesprungen ist! Die Medaillentrauben hängen also hoch. Gespannt sind wir natürlich auf Felix Krifka (U 18), der über 60m, aber auch beim Hoch- und Weitsprung vorne zu erwarten ist. Bettina Weber (Kugel) ist immer für eine Medaille gut.

Die Ergebnislisten   Foto: ÖLV/A.Nevsimal

ÖM U 20: Doppelmeisterin Christiane Krifka

ÖM U 20: Doppelmeisterin Christiane Krifka

goldgoldAm Samstag fand in Wien der erste Teil der österreichischen U20-Meisterschaften in den Sprint- und Sprungbewerben sowie im Kugelstoßen statt.
Zwei durften sich über zwei GOLDENE freuen, eine davon war Christiane Krifka!
Einmal Gold über 60 m, wo Chrissi bereits im Vorlauf ein starkes Finale ankündigte (7,64s). Schlussendlich setzte sie sich in starken 7,68 s durch. Am Ende des Meisterschaftstages zeigte Christiane außerdem einen starken Hochsprung, wo sie sich mit übersprungenen 1,75 m ihre zweite Goldmedaille des Tages sicherte.
bronze
Ein Supersatz auf 6,47m (PB) im letzten Versuch brachte dem U 18 Athleten Felix Krifka noch die überraschende aber verdiente Bronzemedaille!
Damit übernimmt Felix auch in der Österr. U 18-Bestenliste Rang 1.

Niklas Aigner kann mit 12,05m beim Dreisprung Rang 4 erkämpfen.

Foto: ÖLV/A. Nevsimal  Ergebnisliste mit weiteren SVS-lern

Fantastischer Österr. Rekord von Raphael Pallitsch in Ostrava

Fantastischer Österr. Rekord von Raphael Pallitsch in Ostrava

3:37,36min (ÖR) knallt Raphael Pallitsch  beim Gold Meeting in Ostrava/CZE
 auf die Bahn!!!!!
Die bisherige Bestmarke lautete 3:38,50min aus dem Jahre 1985, gelaufen von ebenfalls Schwechater Robert Nemeth.
Zum Rennverlauf: Nach einer kurzen aber heftigen Startrempelei ordnet sich Raphael an der 5. Stelle der 10 Läufer ein und orientiert sich im Laufe des Rennens klug auf die 4. Position nach vorne, um sogar kurz vor Schluss den 3. Platz inne zu haben. Ganz knapp geht dieser Rang auf der Ziellinie noch verloren. "Herz, was begehrst du mehr!" Und einstweilen Rang 6 in der Europarangliste!
Statement von Raphael: "Eine Sekunde unter dem Österr. Uraltrekord, das macht mich richtig stolz. Das Rennen war ungemein schnell, das Feld war von Beginn an aufgefädelt, dadurch gabs keine taktischen Geplänkel. Für den Großteil des Feldes war das Tempo zu hoch, für mich natürlich ideal. Ich hab mich sehr gut gefühlt. Das gibt für die Freiluftsaison viel Zuversicht. Das war mein bestes Rennen bislang in meiner Karriere."

Die super Ergebnisliste     ORF Burgenland berichtet

Bernhard Schmid mit PB aus Budapest zurück

Bernhard Schmid mit PB aus Budapest zurück

Das Trainingslager hat gefruchtet, das ist einmal fix!
Fix ist nämlich eine neue PB von Bernhard Schmid über 3000m, die jetzt 8:38,12min lautet ( -15``!)
Bernhard belegt im A-Lauf unter 12 Läufern den ausgezeichneten 3. Rang.
Ein TOP-10 PLatz in der Österr. Bestenliste ist gesichert.

Die weiteren SVS-ler:
Im B-Lauf über 3000m belegt Jakob Chaloupka in 9:21,55min Rang 6. PB (-15``)
800m: Julia Chaloupka in 2:30,07min und Rapahaela Sommer in 2:38,88min
Fioana Schwarz sprintet die 60m in 8,54s und die 200m in 28,09s.

DIE ERGEBNISLISTE

NÖLV Hallenmeisterschaften: 4xGOLD - 3xSILBER - 6xBRONZE

NÖLV Hallenmeisterschaften: 4xGOLD - 3xSILBER - 6xBRONZE

Heute, 27.1., finden in der Wiener GSG9-Halle die NÖLV U 18- und AK-Meisterschaften statt.

Gleich zu Beginn die erste tolle Überraschung: Felix Krifka, U 18, kann seine PB über 60m auf 7,27s drücken und damit hauchdünn vor Lukas Gschier (Mödling, 7,29s) gewinnen - BRAVO!
Bei den Damen steigert Christiane Krifka ihre SB auf 7,71s, muss sich aber Maxima Krause (Mödling) mit 7,68s knapp geschlagen geben.
Ebenso Silber bei den Männern:
Leo Sares läuft in 6,92s PB und unterliegt dem Mödlinger Andreas Meyer knapp in 6,86s. Bronze geht an Max Förster, der 7,07s benötigt.

Foto: Unsere Sprinter/innen   ALLE ERGEBNISSE

Franz-Schuster Memorial

Das 51. Meeting fand am 28. Mai 2023 am Phönixsportplatz Schwechat statt!


Ergebnisse/Ausschreibung

Download zun den Informationen

Video
  • Erima 250x150
  • Schwechat 250x150
  • Logo Sportland

Rechtliche Informationen

Was ist die SVS?

Eine ideale Kombination, wie sie kaum in Österreich sonst existiert. Wer dem Verein gratuliert, dankt in hohem Maße der Stadt, die so hervorragende Bedingungen für den Sport geschaffen hat. Dank dieser Zusammenarbeit ist Schwechat heute die sportlichste Sportstadt Österreichs.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.