News & Aktuelles

Herzlich Willkommen bei der SVS-Leichtathletik! Wir wünschen viel Vergnügen!


 

SVS-Athlet*innen zu Gast in Rhede

SVS-Athlet*innen zu Gast in Rhede

Fünf SVS-Athlet*innen waren dieses Wochenende beim WACT-Challenger Meeting unseres Partnervereins in Rhede (Nordrhein Westfalen) am Start und bringen dabei zwei Podestplätze und viele gute Leistungen zurück nach Hause.

Andreas Steinmetz ist im Hochsprung dabei und landet mit übersprungenen 2,05m - der selben Höhe wie Sieger Florian Hornig - auf Rang 2.

Bernhard Schmid startet über 3000m Hindernis, mit 9:18,48min kommt er zwar nicht mehr ganz an seine Bestleistung heran, läuft aber trotzdem mit Platz 3 aufs Podium.

Bettina Weber landet im Hammerwurf der Frauen mit 55,04m auf Rang 9.

Nina Mayrhofer zeigt zwei fantastische 100m Läufe! Im Vorlauf läuft sie mit 11,99sek Saisonbestleistung und endlich wieder unter 12 Sekunden, im B-Finale setzt Nina noch einen drauf und läuft mit 11,96sek im Weltklassefeld auf Gesamtrang 15.

Leo Sares war ebenfalls über 100m am Start, mit 11,15sek bleibt er aber doch deutlich unter seinen Möglichkeiten.

Danke an den LAZ Rhede für ein tolles Meeting und die Gastfreundschaft!

Vollständige Ergebnisliste gibt es hier!

Diamond-League-Meeting Monaco

Diamond-League-Meeting Monaco

Vor den Olympischen Spielen hat Victoria Hudson heute beim Diamond-League-Meeting in Monaco geworfen. Das Meeting im kleinen Stadtstaat an der Mittelmeerküste ist damit eine Station in der gezielten Vorbereitung auf Paris.

Im ersten Versuch wirft Victoria den Speer auf 59,35 m, danach ist kein weiterer Versuch gültig. Damit landet sie auf Rang 4. Der Sieg geht an die Japanerin Haruka Kitaguchi mit 65,21 m. Eine kleine Anmerkung nebenbei: Vicky hat nicht mit dem Speer geworfen, mit dem sie auch den Europameistertitel gewonnen hat, sondern mit einem anderen Modell.

Nächster Halt in Richtung olympische Spiele – 20. Juli Diamond-League in London.

© ÖLV / @wolf.amri

Österreichische Meisterschaft U18 & U23 Tag 2

Österreichische Meisterschaft U18 & U23 Tag 2

Den zweiten Wettkampftag der ÖM U18/U23 in Eisenstadt eröffnet aus SVS-Sicht Niclas Baumgartlinger. Er zeigt im Speerwurf der U18-Burschen einen sehr konstanten Bewerb mit drei Würfen über 40m. Der weiteste seiner sechs Versuche landet bei 41,31m. Das ergibt am Ende Rang 6!

Unsere 4x100m U23-Mädchenstaffel in der Besetzung Julia Mayrhofer, Christiane Krifka, Nina Mayrhofer und Laura Losonci läuft in 49,77 Sekunden auf den starken 4. Platz.

Über die 100m bei den Burschen der U18 ist Felix Krifka als Medaillenkandidat mit dabei. Mit starken 11,17 Sekunden im zweiten Vorlauf belegt er Rang 2 und qualifiziert sich damit als Drittschnellster souverän für das Finale. Im Finale klappt es dann aber leider nicht nach Wunsch, in 11,35 Sekunden belegt Felix Rang 5.

Kurze Zeit später ist Nina Mayrhofer über 100m an der Reihe. Im ersten Vorlauf läuft sie in 12,14 Sekunden auf Platz 2 und qualifiziert sich damit für das Finale. Dort bestätigt Nina ihre tolle Form und holt in 12,17 Sekunden die Silbermedaille!

Auch bei den U23-Burschen haben wir mit Leo Sares einen schnellen Mann am Start. Er gewinnt seinen Vorlauf in 10,81 Sekunden klar und ist damit fix im Finale dabei. Im Finale kann sich Leo dann noch einmal steigern und holt in 10,72 Sekunden seine zweite Bronzemedaille an diesem Wochenende.

Zum Abschluss dieser langen Meisterschaften ist noch Fiona Gepp im Speerwurf der U18 mit dabei. Fiona kämpft dabei lange um eine Medaille mit, am Ende wird es mit 35,78m Platz 5.

Die Bilanz des Wochenendes: zwei Goldmedaillen (Chrissi und Tobias), eine Silbermedaille (Nina) und vier Bronzemedaillen (Felix, 2x Leo und Niklas)!

Herzlichen Glückwunsch an das gesamte U18 und U23 Team!

Alle Ergebnisse vom zweiten Tag!

Weitere Bilder vom Wochenende auf unserer Facebook-Seite!

Foto: © ÖLV / @wolf.amri

Österreichische Meisterschaft U18 & U23 Tag 1

Österreichische Meisterschaft U18 & U23 Tag 1

Eine Woche nach der Österreichischen Staatsmeisterschaft in Linz wird dieses Wochenende in Eisenstadt die Österreichische Meisterschaft der U18 und U23 ausgetragen. Am ersten Tag gibt es für die SVS-Leichtathletik gleich fünf Medaillen zu feiern. Christiane Krifka und Tobias Klein glänzen dabei mit Gold.

Die erste Hiobsbotschaft gibt es bereits vor Beginn der ersten Meisterschaftsbewerbe: Krankheitsbedingt muss 800m-Staatsmeister Elias Lachkovics auf einen Start über 800m und 1500m verzichten. Er wäre über beide Distanzen großer Favorit gewesen. Gute Besserung!

Im Hammerwurf der Mädchen U23 ist Laura Losonci mit dabei. Mit 32,91m landet sie auf Rang 7.

Nina Mayrhofer läuft im 2. Vorlauf über 100m Hürden mit 14,17 Sekunden (Wind +3,4m/s) souverän ins Finale. Im Finale kann sich Nina nochmals steigern und läuft bei schwierigen Windbedingungen (+3,7m/s) in 14,15 Sekunden auf Rang 4. Nur 13 Hundertstel fehlen am Schluss auf Bronze.

Im Dreisprung der Burschen U23 holt Niklas Aigner in einem tollen Wettkampf Bronze. Im 3. Versuch steigert er seine persönliche Bestleistung auf starke 12,76m und holt sich damit eine Medaille.

Im Hammerwurf der Burschen U18 legt Tobias Klein einen sensationellen Wettkampf hin und gewinnt mit 45,31m überlegen Gold! Knappe 8 Meter schleudert er den Hammer weiter als der Zweitplatzierte.

Bronze für Leo Sares über 200m! Bei nach wie vor starkem Wind läuft er 21,76 Sekunden und gewinnt seinen Zeitlauf. In der Gesamtwertung setzt er sich mit einer Tausendstel gegenüber Samuel Lengauer durch und wird Dritter.

Christiane Krifka wird im Hochsprung der U23-Mädchen ihrer Favoritenrolle mehr als gerecht. Bis 1,72m hat Chrissi nur einen Fehlversuch. Bei extremem Wind sind die 1,76m dann heute zu hoch, mit 1,72m gewinnt Chrissi den Bewerb aber überlegen.

Im Weitsprung der U18-Burschen ist Felix Krifka als heißer Medaillenkandidat mit dabei. Nach verhaltenem Start steigert sich Felix im 3. Versuch auf starke 6,46m und schiebt sich damit auf Rang 3. Im 5. Durchgang steigert sich Felix nochmals auf 6,47m und egalisiert damit seine persönliche Bestleistung – Bronze!

Über die 3000m ist Jakob Chaloupka aus SVS-Sicht mit dabei. Nach sehr flottem Beginn muss Jakob nach etwa 2000m die Spitze ziehen lassen, am Ende belegt er in 9:42,14 Minuten den 5. Rang.

Den letzten Einsatz am ersten Tag hat Nadine Marksz im Diskuswerfen. Nadine wirft gleich dreimal über 28m, der beste Versuch landet bei 28,90m. Damit belegt sie in einer starken Konkurrenz Platz 5.

Alle Ergebnisse!

Foto: © ÖLV / @wolf.amri

Olympiaträume werden wahr!

Olympiaträume werden wahr!

Seit heute Nachmittag ist es fix: Neben Victoria Hudson fährt auch Rapahel Pallitsch nach Paris zu den Olympischen Spielen!

Nach Ablauf des Qualifikationszeitraums finden wir Raphi auf dem 35. Platz, also klar unter den Top 45, auf der World-Ranking-Liste. Die offizielle Nominierung durch das Österreichische Olympische Comité (ÖOC) wird dann in einer Woche erfolgen. Um sich für die Olympischen Spiele optimal vorbereiten zu können, befindet sich Raphael aktuell auf Höhentrainingslager in St. Moritz. 

 

VIcky HudsonVictoria Hudson ist mit mehreren Würfen über die geforderten 64 Meter, seit längerem fix für die Spiele in Paris qualifiziert. Mit ihrer aktuell hervorragenden Form zählt Vicky zu den ganz Großen vom 1. – 11. August in der französischen Hauptstadt. 

Aktuell sind sieben ÖLV-Athleten und -Athletinnen für die Spiele qualifiziert. Die SVS-Leichtathletik stellt mit Vicky und Raphi gleich zwei davon!

 

 

Fotos: © ÖLV / @wolf.amri

Österreichische Staatsmeisterschaft AK Tag 2

Österreichische Staatsmeisterschaft AK Tag 2

Auch am zweiten Tag der Österreichischen Staatsmeisterschaft der Allgemeinen Klasse im Linzer „Transdanubia Athletic. Sport. Zentrum“ zeigen die SVS-Athleten und -Athletinnen bei heißen Temperaturen starke Leistungen.

Nur knapp 14 Stunden nach der Silbermedaille über 1500m, macht Elias Lachkovics dort weiter, wo er Samstagabend aufgehört hat. Er macht es sogar noch besser. Über die 800m teilt er sich seine Kräfte am besten ein und läuft der Konkurrenz in der zweiten Rennhälfte auf und davon. Mit einer Zeit von 1:51,63 ist damit die Titelverteidigung über die zwei Stadionrunden perfekt. Die zweite Goldmedaille nach Victoria Hudson an diesem Wochenende. Bernhard Schmid verbessert sein PB über 800m auf 1:55,95.

Im Hochsprung springt Christiane Krifka zu Platz 2. Heute klappt der Absprung nicht ganz wie gewünscht. 1,71m bedeuten trotzdem die sehr gute Silbermedaille. 1,88/1,94/2,00 sind die übersprungenen Höhen von Andreas Steinmetz im Hochsprung. Das bringt ihm, wie Chrissi bei den Frauen, den 2. Rang.

Als klare Favoritin geht Bettina Weber in den abschließenden Hammerwurfbewerb. Dieser Rolle wird sie auch gerecht, obwohl die Bedingungen alles andere als leicht sind: sehr schwieriger Wurfkreis und enorme Hitze. Mit 56,10m geht der Staatsmeistertitel zum 5x in Folge an Bettina und damit die dritte Medaille in Gold für die SVS Leichtathletik. 

Weitere SVSler im Einsatz dieses Wochenende: Stefan Dumitrica (Kugel, Diskus), Max Förster (Weit, 100m), Stefan Igler (Stabhochsprung), Florian Jandl (1500m), Felix Krifka (100m), Leo Sares (100m), Laura Losonci (Hammerwurf).

Foto: © ÖLV / Alfred Nevsimal

Weitere Bilder auf Facebook! 

Franz-Schuster Memorial

Das 51. Meeting fand am 28. Mai 2023 am Phönixsportplatz Schwechat statt!


Ergebnisse/Ausschreibung

Download zun den Informationen

Video
  • Erima 250x150
  • Volksbank VB Ost
  • Schwechat 250x150
  • Logo Sportland

Rechtliche Informationen

Was ist die SVS?

Eine ideale Kombination, wie sie kaum in Österreich sonst existiert. Wer dem Verein gratuliert, dankt in hohem Maße der Stadt, die so hervorragende Bedingungen für den Sport geschaffen hat. Dank dieser Zusammenarbeit ist Schwechat heute die sportlichste Sportstadt Österreichs.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.