News & Aktuelles

Herzlich Willkommen bei der SVS-Leichtathletik! Wir wünschen viel Vergnügen!


 

St. Pölten: Der 1.Bewerb, Hammerwurf der Damen, wird zur Geduldsprobe. Marlene Linzer hält mit 55,87m lange Zeit Rang 3.  Bettina Weber kommt einfach nicht in die Gänge, um aber im 6.Versuch endlich 57,29m zu werfen. Das reicht zwar nicht mehr ganz zum Sieg, den Katerina Chlupova, CZE, mit 56,92m inne hat. Marlene belegt Rang 4 in der Endabrechnung. Mit 58,32m gewinnt wohl Vicky Hudson den Speerwurf, wird aber mit ihrer Weite nicht ganz zufrieden sein, wobei noch ungünstiger Rückenwind alles schwieriger gestaltet. Rang 6 noch für das 3x1000m Trio Jonas&Elias Lachkovics und Bernhard Baumgartner bei der ÖM (8:32:68min).
TV-Beiträge vom Meeting werden am Sonntag, 29.5. um 13:05 auf ORF 1 in der Sendung Sportbild und am Montag, 30.5. um 19:11 auf ORF Sport+ gesendet.

Foto: ÖLV/A. Nevsimal

Österreichischer Frauenlauf - Nachwuchsbewerbe (5km):

Ella Holub (rechts) gewinnt die Klasse W 13 mit 21:14min mit über 45s souverän.

Livia Markytan (Mitte) belegt mit 24:34min Rang 10.

Fiona Schwarz (links) läuft 24:46min und belegt den 12. Endrang.

 

BRAVO -  BRAVO -  BRAVO

 

Betreuer: Bernhard Schmid

21.5.2022 ÖSTM Hindernis + 5000, WienDer Hindernislauf soll um 1850 aus einer Wette von Oxforder Studenten entstanden sein, die das Pferderennen über Hindernisse nachempfanden und bei denen die Läufer Ausgleichsgewichte wie die Jockeys bekamen. 1879 war der Hindernislauf Bestandteil der Englischen Leichtathletikmeisterschaften, ins Programm der Olympische Spiele kam er 1900. 4 Hindernisse  + einmal Wassergraben gilt es pro Runde zu überwinden, siebeneinhalb Runden lang!

9:38,50min (PB), damit gewinnt Bernhard Schmid Bronze bei den 3000m-Hindernisstaatsmeisterschaften im LAZ Wien. Sehr störender Wind und ein forsches Anfangstempo ("no risk no fun") verhindern eine noch bessere Zeit, diese soll in 14 Tagen bei der Laufnacht in Regensburg folgen. Ein wenig profitiert Bernhard von der Aufgabe von Paul Stüger. Silber so nebenbei bei den U23, dieselbe Farbe wie für Bernhard Baumgartner bei den U 20 in 10:24,89min (PB).

Fotos: ÖLV/A. Nevsiamal  Ergebnis Allgemeine Klasse

youngstersw1Amstetten ist Austragungsort der NÖLV-U 14-Meisterschaft der Bewerbe 4x75m, Hoch und 800m.Beide Staffeln dürfen sich über Medaillen freuen, wobei die Mädchen schneller sind als die Burschen!

Alina Unger - Anika Kornfeld - Isabella Gradl - Matilde Fruhmann sausen in 42,36s ins Ziel, was Platz drei ergibt.
Daniel Pomberger - Damian Hejl - Paul Sichtmann - Max Krifka benötigen für die selbe Distanz 43,69s und belegen Rang zwei.

Alle Ergebnisse

Sowohl Nina Mayrhofer (13,86s und 14,16s)als auch Chrissi Krifka (12,07s und 12,23s) haben beim "Mid Summer Track Night" Limits erbracht und das bei den Vorläufen und auch bei ihren Endläufen!!!

 

Nina über 100m-Hürden für die U 20-WM in Cali/Kolumbien vom 1. - 6. August. Limit: 14,20s

Chrissi über 100m für die U 18-EM in Jerusalem/Israel vom 4. - 7.Juli. Limit: 12,25s

 

Foto: ÖLV/A.Nevsimal

Die Matura steht vor der Tür, die Nervosität steigt, dies auch vorm 1.Wettkampf. Passt die Form? Ja sie passt - 13,86s (+1,9 m/s) über 100m-Hürden bedeuten Rekord im VL. Und jetzt folgt das Finale. Dort allerdings weht nicht das leiseste Lüfterl- 14,16s ergibt die Finalperformance.

Liesi Eberl, die Trainerin von Vicky Hudson, meint im Vorfeld: "Die Kraftwerte sind nach überstandener Coronakrankheit noch nicht dort  wo sie schon waren!" Dafür können sich die 61,90m und neuer Stadionrekord (200€)  mehr als sehen lassen. Nur 60cm fehlen auf das EM-Limit.

ERGEBNISSE  Foto: ÖLV/A.Nevsimal

50. Franz-Schuster Memorial


Das 50. Jubiläum findet am 5. Juni 2022 am Phönixsportplatz Schwechat statt!

pdfAUSSCHREIBUNG

pdfINVITATION

Jedermann Siebenkampf



 

 

  • Erima 250x150
  • Schwechat 250x150
  • Logo Sportland
  • VIE 250x150

Impressum

SVS-Leichtathletik
Franz Schuster Straße 1-3
2320 Schwechat-Rannersdorf
Tel.: +43 (0) 1 707 23 92
Fax.:+43 (0) 1 707 23 92
Mail: info@svs-leichtathletik.at

 

Rechtliche Informationen

Was ist die SVS?

Eine ideale Kombination, wie sie kaum in Österreich sonst existiert. Wer dem Verein gratuliert, dankt in hohem Maße der Stadt, die so hervorragende Bedingungen für den Sport geschaffen hat. Dank dieser Zusammenarbeit ist Schwechat heute die sportlichste Sportstadt Österreichs.

© 2019 Copyright - SVS-Leichtathletik

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Mehr dazu lesen Sie unter Datenschutz.